Vroudenspil, Spilmannsweise: We need your help!

  • I can comment on it

  • I know the meaning

  • I can review it

  • I can translate it

Skip to video »
Genre not found
Artist not found
Album not found
Song not found
Spilmannsweise
by Vroudenspil

Es sprach zu mir die finstre Gestalt
„Komm mit mir du Wicht, dein End ist in Sicht“
Bei seinen Worten, da ward mir ganz kalt
Doch mit ihm gehen, das wollte ich nicht

„Spilmann, Spilmann, nimm meine Hand
Ich nehme dich mit auf die Reise!“
„Gevatter, Gevatter, ich hab dich erkannt
Komm, ich spiel dir die Spilmannsweise!“

Ich hab den Fährmann gesehn
Er winkte mir zu übers Meer
So sehr er auch lockte, ich konnt widerstehn
Jetzt bleibt seine Fähre leer

Das Lied war gut, es schoss ihm durchs Herz
Es klapperten seine Zähne
Und plötzlich erblickte ich ohne Scherz
Auf dem bleichen Gesicht eine Träne

„Spilmann, Spilmann, spiel mir nochmal
Die schönste der Melodeyen!“
„Gevatter, Gevatter, natürlich will ich
Für dich heut der Sänger sein!“

Jetzt war’s vorbei, er konnte nicht mehr
So stieg er zurück in sein Boot
Da seht ihr was mir die Musik hat gebracht
Sie überlistet sogar den Tod

„Spilmann, Spilmann, sei auf der Hut
Wir werden uns wiedersehen!“
„Gevatter, Gevatter ach komm du nur
Meinem Lied kannst du nicht widerstehen!“

Ich hab den Fährmann gesehn
Ich winkte ihm hinterher
Wenn er dann kommt mich wiederzusehen
Hab ich schon ein Liedchen mehr

Contributed by Michael P. Suggest a correction in the comments below.
To comment on specific lyrics, highlight them