Juliane Werding, Zeitmaschine: We need your help!

  • I can comment on it

  • I know the meaning

  • I can review it

  • I can translate it

Skip to video »
Genre not found
Artist not found
Album not found
Song not found
Zeitmaschine
by Juliane Werding

Grauer Morgen, Schlaf aus Blei
Will nicht aufstehn, alles vorbei
Harte Worte flogen durch die Nacht
Wir haben Amor gestern umgebracht

Keinen Schimmer, wo du jetzt bist
Wie unversöhnlich die Wohnung ist
Gefühlstrümmer wie nach einem Krieg
Gestern haben wir uns noch geliebt

Zeitmaschine, halt an
Halt bitte noch mal an
Jetzt sind wir zu weit gefahrn
Zeitmaschine zurück
Nur ein kleines Stück
In die Nacht zurück

Der Abend fing doch harmonisch an
Dann Diskussionen irgendwann
Ich wurde lauter und du eiskalt
Dann sind die Sicherungen durchgeknallt

Zeitmaschine, halt an
Halt bitte noch mal an
Jetzt sind wir zu weit gefahrn
Zeitmaschine zurück
Nur ein kleines Stück
In die Nacht zurück

Wir fangen nochmal die gleiche Szene an
Doch bei Punkt X nehm ich dich in dem Arm
Dann hören wir einfach mit dem Reden auf
Und wir löschen die Geschichte aus

Zeitmaschine, halt an
Halt bitte noch mal an
Jetzt sind wir zu weit gefahrn
Zeitmaschine zurück
Nur ein kleines Stück
In die Nacht zurück
Zeitmaschine, halt an
Halt bitte noch mal an
Jetzt sind wir zu weit gefahrn
Zeitmaschine zurück
Nur ein kleines Stück
In die Nacht zurück

Contributed by Oliver A. Suggest a correction in the comments below.
To comment on specific lyrics, highlight them