Ulrich Roski, Walkman: We need your help!

  • I can comment on it

  • I know the meaning

  • I can review it

  • I can translate it

Skip to video »
Genre not found
Artist not found
Album not found
Song not found
Walkman
by Ulrich Roski

Dort kommt ein Mensch und dem hängt lose
Was langes dünnes aus der Hose
Er lächelt still in sich hinein
Was mag denn bloß das Lange sein?
Es ist ein Draht, der führt direkt
Zum Ohr in dem ein Hörer steckt
Und in der Hose leicht und flach
Sitzt der Walkman und macht Krach

Walkman, Walkman in der Hand
Schützt mich besser als jede Wand
Kein Gespräch belästigt mich
Jeder bleibt schön für sich

Man ist befreit von allen Zwängen
Braucht nicht am Radio festzuhängen
Von Schneizelreuth bis rauf nach Hamm
Macht jeder selber sein Programm
Der Hausfreund im Schlafzimmerschrank
Hört scharfen Rock und geilen Punk
Und uns're Oma hat nur Bock
Auf Heino und auf Rudolf Schock

Walkman, Walkman in der Hand
Schützt mich besser als jede Wand
Kein Gespräch belästigt mich
Jeder bleibt schön für sich

Mit ein Paar Hörern gut verkabelt
Fühlt man sich völlig abgenabelt
Doch wer sich auskenne, dem ist klar
Es ist noch Platz für'n zweites Paar
Und will man nicht mehr einsam sein
Dann ruft man einfach: "Steck ihn rein!"
Man wippt entrückt im gleichen Ton
Das nennt man Kommunikation

Walkman, Walkman in der Hand
Schützt mich besser als jede Wand
Kein Gespräch belästigt mich
Jeder bleibt schön für sich

Contributed by Xavier R. Suggest a correction in the comments below.
To comment on specific lyrics, highlight them