About Auletta Gold: We need your help!

  • I can comment on it

  • I know the meaning

  • I can review it

  • I can translate it

Skip to video »
Genre not found
Artist not found
Album not found
Song not found
Gold
by Auletta

Zweifarbwochentag, endlich vor die Tür gewagt.
Monochrom, unbunt, nackt, blass und unrund.
Eine schwarz weiße Nachbarschaft.
Schattenhaft durch die Stadt, formlos abgewrackt.
Milchglasblickkontakt.

Alles ist grau und verstaubt.
Zieh meine Sonnenbrille auf.

Und alles um mich wird gold.
Das sind perfekte Tage, meine Bilder sind gold.
Ich träume in Farbe.
Und alles um mich wird gold.
Ich lass mich davon tragen, durch meine Bilder aus Gold, zu den perfekten Tagen.

Gedanktenstarr festgefroren, fokus fixpunkt verloren,
Verschwommen wage Wimpernschlag, wird weg was auf deinem Herz lag.
Dann Morgenrot gold gelb. Sieh durch meine Brille in die Welt.
Gliter und Gloria und Party auf der Retina.

Alles ist grau und verstaubt.
Zieh meine Sonnenbrille auf.

Und alles um mich wird gold.
Das sind perfekte Tage, meine Bilder sind gold.
Ich träume in Farbe.
Und alles um mich wird gold.
Ich lass mich davon tragen, durch meine Bilder aus Gold, zu den perfekten Tagen.

Und alles um mich wird gold.
Das sind perfekte Tage, meine Bilder sind gold.
Ich träume in Farbe.
Und alles um mich wird gold.
Ich lass mich davon tragen, durch meine Bilder aus Gold, zu den perfekten Tagen.

Und alles um mich wird gold

Writer(s): Martin Kloos, Alexander Zwick Copyright: Sony/ATV Music Publishing (Germany) Gmbh

Contributed by Evan F. Suggest a correction in the comments below.
To comment on specific lyrics, highlight them.

More Videos