Juliane Werding, Wie im Dezember: We need your help!

  • I can comment on it

  • I know the meaning

  • I can review it

  • I can translate it

Skip to video »
Genre not found
Artist not found
Album not found
Song not found
Wie im Dezember
by Juliane Werding

Wie im Dezember
Dort, wo die Nacht den Tag umarmt
Wild wie die Kinder
Du hast von all dem nichts geahnt
Wie im Dezember

Schnee fällt ganz sanft
So leicht der Moleküle Tanz
Blick taucht auf Grund
Und Silben taumeln aus dem Mund
Sie steigen auf wie Schnee
Und drehen sich, bis wir sie
Nicht mehr sehen

Wie im Dezember
Dort, wo die Nacht den Tag umarmt
Wild wie die Kinder
Du hast von all dem nichts geahnt
Wie im Dezember

Du lächelst bloß
Und legst den Kopf in meinen Schoß
Fängst meinen Traum
Und folgst mir in den Zwischenraum
So nah waren wir uns nie
Vereinte Energie - wie Magie

Was kein Kind versteht
Alles kommt und geht
Und verweht

Wie im Dezember
Dort, wo die Nacht den Tag umarmt
Wild wie die Kinder
Du hast von all dem nichts geahnt
Wie im Dezember
So war das alles nicht geplant
Wild wie die Kinder
Sind wir von Spiel zu Spiel gerannt
Wie im Dezember

...wilder Dezember...
...so wie die Kinder...
...im Dezember...


Contributed by Caleb O. Suggest a correction in the comments below.
To comment on specific lyrics, highlight them

More Videos