Juliane Werding, Sail Away: We need your help!

  • I can comment on it

  • I know the meaning

  • I can review it

  • I can translate it

Skip to video »
Genre not found
Artist not found
Album not found
Song not found
Sail Away
by Juliane Werding

Sail, sail, sail away
Sail, sail, sail away

Keine Zeit, keine Zeit, echt für gar nichts Zeit
Alles rast an uns vorbei
Keiner traut sich, den Tag einfach zu verträumen
Wir rotieren wie verrückt auf der Jagd nach Geld
Nach dem Kick, nach der Sensation
Dabei tut es so gut, mal was zu versäumen

Sail, sail away (away, sail away)
Träum... träum dich einfach raus nach irgendwo
Sail, sail away (away, sail away) (noch heute)
Träum dich einfach raus nach irgendwo
Sail, sail away (sail, sail, sail away)
Träum dich einfach raus nach irgendwo
Sail, sail away (sail, sail, sail away) (noch heute)
Sail, sail away, my love

Sail, sail, sail away
Sail, sail, sail away

Wirf das Handy und deine Vernunft von Bord
Der Captain wartet schon
Und dann lenkt er sein schneeweißes Schiff nach Süden
Du liegst einfach nur da, schaust den Segeln zu
Und du atmest ihnen nach
Jedes Haar, jede Zelle in dir spürt Frieden

Sail, sail away (away, sail away)
Träum... träum dich einfach raus nach irgendwo
Sail, sail away (away, sail away) (noch heute)
Träum dich einfach raus nach irgendwo
Sail, sail away (sail, sail, sail away)
Träum... träum dich einfach raus nach irgendwo
Sail, sail away (sail, sail, sail away) (noch heute)
Sail, sail away, my love

Contributed by Makayla A. Suggest a correction in the comments below.
To comment on specific lyrics, highlight them