Sido, Danke: We need your help!

  • I can comment on it

  • I know the meaning

  • I can review it

  • I can translate it

Skip to video »
Genre not found
Artist not found
Album not found
Song not found
Danke
by Sido

Das hier ist dein Song
Ja, ich weiß ich hab oft gesagt ich glaub nicht, doch jeder Mensch braucht dich
Ja, auch ich,
Es wird Zeit, dass wir beide mal miteinander reden
Oder das zumindest ich mal mit Dir rede Hör Dir an, was ich zu sagen hab

Das letzte Mal, als ich gebetet hab ist lange her
Ich komm mir komisch vor
Beim letzten mal hab ich dich angebettelt „Bitte hol mich fort"
Doch du hast dich mir nicht gezeigt, deshalb nahm ich mir dich als Feind
Es tut mir Leid, verzeih' mir
Ich hab dich ausgelacht, dich kleingeredet und verachtet
Ich war ständig auf 180
Du sagst „Na und, das macht nichts"
Doch ich muss Buße tun
Ich weiß, das geht nicht
Nichts mehr gut genug
Alles wär' zu wenig
Ich hoffe du verstehst mich und das hier ist nicht vergeblich
Ich hoff' auch nicht wirklich auf 'n weltbewegendes Ergebnis
Kein grelles Licht, kein Zeichen
Ich will mich nur nicht mehr streiten
Vergiss die alte Zeit, wenn diese Zeilen dich erreichen Amen

Das hier ist kein Gebet, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir 'nen Engel schickst an manchen Tagen
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Für dein Vertrauen dank ich auch
Danke, dass du an mich glaubst
Das ist kein Schlüssel zum Himmel, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir zeigst, Ich brauche keine Angst zu haben
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Bitte halt mir einen Platz frei in der Ewigkeit

Danke für deine Güte
Ich bin das gar nicht wert
Warum werde ich und nicht du wie ein Star verehrt?
Ich weiß, da, wo ich bin, wär' ich nicht ohne dich
Mach dafür, was du willst mit mir schon' mich nicht
Alles hat sein Grund
Alles hat zwei Gesichter
Alles passiert, weil es passieren soll
Ich mein guck mich an
Ich war ganz unten
Ich war der letzte Scheiß
Doch nur damit ich mein neues Leben zu schätzen weiß
Ich hab mein Sohn wieder
Ich bin gesund, Mama auch
Ich fühl' mich wie in Mamas Bauch
Schlecht gelaunt sieht anders aus
So soll es bleiben
Ich will mich nicht mehr mit dir streiten
Ich bin ein neuer Mensch, wenn diese Zeilen dich erreichen
Amen

Das hier ist kein Gebet, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir 'nen Engel schickst an manchen Tagen
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Für dein Vertrauen dank ich auch
Danke, dass du an mich glaubst
Das ist kein Schlüssel zum Himmel, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir zeigst, Ich brauche keine Angst zu haben
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Bitte halt mir einen Platz frei in der Ewigkeit

Wenn es Probleme gibt tauchst du auf und hältst die Hand an
Danke, für deine Hilfe
Doch jetzt geh und helf' den andern
Ich fahr alleine weiter
Wenn's sein muss lauf ich
Ich schaff das schon Hau ab, los
Die Welt braucht dich (Haub ab)
Denn für viel zu viele Menschen hält der Winter ewig
Der nette Nachbarsohn hält sich 'n kleines Kind im Käfig
Im nahen Osten nichts Neues
Im Westen auch nicht besser
Vater missbraucht die Schwester, Bruder geht und klaut ein Messer
Überall nur Hass, Hunger und Langeweile
Mama steht für die Familie die ganze Nacht an der Meile
Du musst handeln, tu' was dagegen
Rette ihr Leben Gib ihnen deinen Segen
Guck doch nicht einfach zu
Nimm's in die Hand, so wie bei mir
Du musst die Zügel halten, das erwarten sie von dir
Ich kann sie laut hören
Sie wollen sich mit dir streiten
Kümmer' dich um sie, damit auch ihre Zeilen dich erreichen

Das hier ist kein Gebet, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir 'nen Engel schickst an manchen Tagen
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Für dein Vertrauen dank ich auch
Danke, dass du an mich glaubst
Das ist kein Schlüssel zum Himmel, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir zeigst, Ich brauche keine Angst zu haben
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Bitte halt mir einen Platz frei in der Ewigkeit

Das hier ist kein Gebet, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir 'nen Engel schickst an manchen Tagen
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Für dein Vertrauen dank ich auch
Danke, dass du an mich glaubst
Das ist kein Schlüssel zum Himmel, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir zeigst, Ich brauche keine Angst zu haben
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Bitte halt mir einen Platz frei in der Ewigkeit

Das hier ist kein Gebet, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir 'nen Engel schickst an manchen Tagen
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Für dein Vertrauen dank ich auch
Danke, dass du an mich glaubst
Das ist kein Schlüssel zum Himmel, ich will nur danke sagen
Dafür, dass du mir zeigst, Ich brauche keine Angst zu haben
Dafür, dass du mir das Leben zeigst
Bitte halt mir einen Platz frei in der Ewigkeit

Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC, Universal Music Publishing Group
Written by: STEPHAN EGGERT, CHRISTIAN NEANDER, JAN PLEWKA, LEO SCHMIDTHALS, JAN MALTE NEUMANN

Lyrics Licensed & Provided by LyricFind
To comment on specific lyrics, highlight them

More Videos