Juliane Werding, Halt die Welt an: We need your help!

  • I can comment on it

  • I know the meaning

  • I can review it

  • I can translate it

Skip to video »
Genre not found
Artist not found
Album not found
Song not found
Halt die Welt an
by Juliane Werding

Morgengrau, noch zögernd rinnt das Licht
Trifft Tau, in dem es bricht
Als Tränen-Diamant
Denken stockt, das Herz wird seltsam weit
Dehnt sich zur Ewigkeit
Und ruht in deiner Hand

Halt die Welt an
Lass sie einfach mal so stehen
Vor Staunen stumm erkenn ich dein Geschenk
Halt die Welt an
Der Moment ist viel zu schön
Zu kostbar, um für immer zu vergehen

Durch Schienen anderer Welten streift dein Blick
Und kehrt zu mir zurück
Vertrauensvoll entspannt
Zärtlich still, der Atem dehnt den Raum
Zwei Seelen und ein Traum
Geborgen und erkannt

Halt die Welt an
Lass sie einfach mal so stehen
Vor Staunen stumm empfang ich dein Geschenk
Halt die Welt an
Der Moment ist viel zu schön
Zu kostbar, um für immer zu vergehen

Halt die Welt an
Lass sie einfach mal so stehen
Vor Staunen stumm erkenn ich dein Geschenk
Halt die Welt an
Der Moment ist viel zu schön
Zu kostbar, um für immer zu vergehen

Contributed by Grace W. Suggest a correction in the comments below.
To comment on specific lyrics, highlight them

More Videos